Autor Archiv

Jahreshauptversammlung

Geschrieben von Michaela Blank am in Neuigkeiten

Pressemitteilung
zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Sozialstation Babenhausen/Schaafheim e.V. am 10.04.2013

 Erfolgreiche Bilanz beim Förderverein der Sozialstation

„Die Anschaffung eines neuen Dienstfahrzeuges war unser Ziel für das vergangene Jahr und dies haben wir erreicht“, mit dieser positiven Nachricht konnte die Vorsitzende Michaela Blank ihren Bericht bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Schwartzen Löwen am vergangenen Mittwoch beginnen.

Sie dankte den zahlreich erschienenen Mitglieder, sowie auch den namentlich genannten Spender für ihre Unterstützung. „Jeder könne in die Lage kommen, für sich oder einen Angehörigen einen Pflegedienst zu benötigen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialstation leisten hier hervorragende Arbeit. Babenhausen kann stolz sein auf seine Sozialstation“, so Blank. Diese Arbeit unterstützt der Förderverein, in dem er sich finanziell an Anschaffungen und Weiterbildungen beteiligt oder ganz übernimmt.

Um auch in Zukunft erfolgreich agieren zu können und neue Mitglieder zu gewinnen, beteiligte sich der Förderverein an verschiedenen Veranstaltungen, wie zuletzt mit einem Stand am Ostermarkt. Auch für die Zukunft sind weiterhin Teilnahmen an Veranstaltungen geplant. Zudem soll es dieses Jahr eine Einladung zu Kaffee/Kuchen für alle Mitglieder und Interessierten geben. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Seit dem vergangenen Jahr besitzt der Förderverein auch eine eigene Homepage im Internet (www.foerderverein-sozialstation-babenhausen.de), dies komplettiert den Auftritt in der Öffentlichkeit. Die Erarbeitung hierfür war selbstverständlich in ehrenamtlichem Engagement erfolgt und somit kostenneutral, da generell sämtliche Einnahmen  zugunsten der Sozialstation gehen.

Auf den Jahres-folgte der Kassenbericht des Rechners Heinrich Bausch, sowie der Kassenprüfer. Danach wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Der Landtagsabgeordnete Manfred Pentz, der zu Gast war, hob in seinem anschließenden Grußwort die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements hervor, ohne die vieles nicht möglich wäre. Aus eigener Erfahrung wisse er, wie überaus wichtig und wertvoll die Arbeit der Pflegedienste sei. Die Unterstützung durch den Förderverein würde bei vielen Menschen ankommen und wäre ein gutes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement, so Manfred Pentz.

Am Ende konnte die Vorsitzende eine positive Bilanz für das vergangene Jahr ziehen und sieht den Verein für die Zukunft gut aufgestellt.